Bergegeschirr

Langwierige Tierrettung in Brunn am Gebirge

Langwierige Tierrettung in Brunn am Gebirge

Aus unbekannter Ursache kam in den Morgenstunden des 23.10.2018 ein Pferd auf einem Gestüt im Ortsgebiet von Brunn am Gebirge zu Sturz und konnte trotz beherzter Unterstützung der Besitzer nicht mehr von selbst aufstehen. Aus diesem Grund wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge um 06:28 Uhr zur Tierrettung alarmiert. Bereits kurze Zeit später setzten sich das Kommandofahrzeug und das schwere Rüstfahrzeug (SRFA) zur Einsatzstelle in Bewegung. …weiterlesen

Webmaster


Mann aus defektem Aufzug in Rudolfsheim-Fünfhaus befreit

Gleich zwei Mal sind die Spezialisten der Höhenretter der Berufsfeuerwehr Wien gestern zu technisch anspruchsvollen Einsätzen ausgerückt: einmal galt es einen erkrankten Kranführer von seinem Arbeitsplatz abzuseilen, das andere Mal war eine Person in einem Aufzug eingeschlossen, wobei die Aufzugskabine mühsam angehoben werden musste. …weiterlesen

Webmaster


Zwei Personen stürzten in 17 Meter tiefen Brunnenschacht

Zwei Personen stürzten in 17 Meter tiefen Brunnenschacht

Die Hauptfeuerwache Villach wurde gemeinsam mit der Feuerwehr Zauchen und der örtlich zuständigen Feuerwehr Landskron zu einem technischen Rettungseinsatz alarmiert. Ein Kind, so die Einsatzmeldung, sei in einen Brunnenschacht gefallen. Als wir am Einsatzort eintrafen erfuhren wir dass schon eine längere Suchaktion seitens der Polizei und anderen Einsatzkräften im Gange war und eigentlich 2 Personen abgängig sein sollen. …weiterlesen

Webmaster