HFW Bad Ischl: Jahresvollversammlung FF Mitterweißenbach

Die Feuerwehr Mitterweißenbach legte Rechenschaft über das Jahr 2022 ab

Am 25. März versammelte sich die Kameraden und Kameradinnen der FF Mitterweißenbach zur diesjährigen Jahresvollversammlung. Kommandant Walter Bartl konnte als besondere Ehrengäste Bürgermeisterin Ines Schiller, Vizebürgermeister Hannes Mathes, Bezirksfeuerwehrkommandant Schiendorfer Stefan und OBI Schmoigl Philip, welcher in Vertretung von Pflichtbereichskommandant ABI Jochen Eisl erschien, begrüßen.

Eine Gedenkminute zu Ehren der seit der Gründung der Feuerwehr verstorbenen Kameraden hielten die Anwesenden anschließend ab. Im Kassenbericht, der in Vertretung durch Hamminger Franz verlesen wurde, schien wieder eine große Spende durch Frau Macht Christl auf, wofür herzlich gedankt wurde.

Im Tätigkeitsbericht von Kommandant Bartl wurde auf insgesamt 1533 geleistete Stunden Rückblick gehalten. So wurden im Jahr 2022 bei 9 technischen Einsätzen und 3 Brandeinsätzen insgesamt 165 Stunden geleistet. Weiters wurden im vergangenen Jahr 1368 Stunden bei Übungen, zahlreichen Arbeitseinsätzen und sonstigen Anlässen geleistet.

Nach den Tätigkeitsberichten wurde die Neuwahl der Kommandofunktionen für die FF Mitterweißenbach durchgeführt.

Die Kommandowahl brachte folgendes Ergebnis: Kommandant Walter Bartl, Kommandant Stv. Mario Auer, Kassier Klaus Wiesmayr und Schriftführer Patrick Hanninger. Zur Komplettierung des Kommandos ernannte der neue und alte Kommandant die Kameradin Iris Hamminger zur Zugskommandantin, Dominik Ramp zum Gruppenkommandant und Wiesmayr David zum Gerätewart.

Nach den dankenden Worten der Ehrengäste beendete HBI Walter Bartl die Jahresvollversammlung mit einem „Gut Wehr“.

Bericht: FF Mitterweißenbach

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner