BFK Wiener Neustadt: Abschnittsfeuerwehrtag Kirchschlag 2022

25.311 Gesamtstunden mit 9.420 Feuerwehrmitgliedern bei 2.081 Ereignissen leisteten die 19 Feuerwehren des Feuerwehrabschnittes Kirchschlag im Jahr 2021. Davon 4.300 Einsatzstunden bei 362 Einsätzen die von 1.913 eingesetzten Feuerwehrmitgliedern geleistet wurden. Das sind die beeindruckenden Zahlen, die Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Bernhard Pichler am 2. April 2022 beim Abschnittsfeuerwehrtag im Pfarrzentrum in Kirchschlag präsentieren konnte.

Zum diesem Abschnittsfeuerwehrtag konnte BR Bernhard Pichler zahlreiche Ehrengäste, sowie die Kommandomitglieder der 19 Feuerwehren, die Abschnittssachbearbeiter und die auszuzeichnenden Mitglieder des Abschnittes Kirchschlag begrüßen. Ein besonderer Gruß ging an Bundesrat Martin Preineder, der in Vertretung von Frau Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner der Veranstaltung beiwohnte, Bezirkshauptmann WHR Mag. Markus Sauer, den Bürgermeister Josef Freiler der Stadtgemeinde Kirchschlag, sowie die anwesenden Bürgermeister des Feuerwehrabschnittes Kirchschlag, den Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Karl-Heinz Greiner, Abschnittsfeuerwehrkommandant-Stellvertreter ABI Michael Lechner und Verwalter VI Alfred Heißenberger, stellvertretend für alle Funktionäre, sowie stellvertretend für alle Ehrendienstgrade an ELBD-STV Herbert Schanda und EOBR Rudolf Freiler.

Weiters konnten noch Feuerwehrarzt BFARZT Dr. Anton Wanecek und Feuerwehrkurat Mag. Willfried Wallner und besonders das Kommando FF Ungerbach, der durchführenden Feuerwehr des Abschnittsfeuerwehrtages, begrüßt werden. Für die Exekutive wurden Kontrollinspektor Alfred Schwarz und für das Rote Kreuz LRR (BGM) Josef Freiler begrüßt.

Nach dem Totengedenken und den Grußworten von BGM Josef Freiler, der Stadtgemeinde Kirchschlag, gab es vom Abschnittsverwalter Alfred Heißenberger den Kassenbericht des AFKDO Kirchschlag und einen Bericht über Einnahmen, Ausgaben und Finanzmittel aller Feuerwehren des Abschnittes für das Jahr 2021.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Bernhard Pichler berichtete nach einem Einführungsfilm vom Abschnittssachbearbeiter für EDV Christian Wedl über die Leistungen des Abschnittes Kirchschlag im Jahr 2021. Die herausragendsten Einsätze 2021 waren die Unwettereinsätze im Raum Krumbach / Hochneukirchen mit 6 eingesetzten Freiwilligen Feuerwehren, der Einsatz des neuen KHD-Waldbrandzuges aus dem Abschnitt Kirchschlag beim Waldbrand in Hirschwang und der Brand am Hl. Abend in Stickelberg bei dem 9 Freiwillige Feuerwehren mehrere Stunden im Einsatz standen.

„Die Freiwilligen Feuerwehren sind Tag und Nacht an 365 Tagen für die Sicherheit der Bevölkerung da, auch am Hl. Abend“, so Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Pichler.

Statistik 2021 im Detail:

  • Bei 362 Einsätzen, davon 50 Brandeinsätze, 20 Fehlausrückungen, 11 Brandsicherheitswachen, 5 Schadstoffeinsätze und 276 technische Einsätze (davon 37 Einsätze nach Unfällen wobei 1 Tier geborgen wurde und leider 1 Todesopfer zu beklagen war) wurden 2021 mit 1.913 eingesetzten Mitgliedern exakt 4.300 Einsatzstunden geleistet.
  • 1.381 Mitglieder (95 Frauen und 1.286 Männer), davon 66 Jugend (18 Mädchen und 48 Burschen), 1.061 Aktive (77 Frauen und 984 Männer) und 254 Reservisten bilden den Mitgliederstand des Abschnitts.
  • Insgesamt 25.311 Stunden wurden 2021 von 9.420 Mitgliedern bei 2.081 Ereignissen von den Feuerwehrmitgliedern des Abschnittes in ihrer Freizeit freiwillig und unentgeltlich aufgewendet um an Einsätzen, Ausbildungen, Übungen, Ausrückungen, Veranstaltungen und Festen mitzuwirken.

Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner berichtete über aktuelle Themen aus dem Bezirks- und Landesfeuerwehrkommando. Bezirkshauptmann WHR Mag. Markus Sauer dankte für die von den Feuerwehren erbrachten Leistungen bei den Einsätzen, Ausbildungen und Übungen und für die Arbeit bei den verschiedensten Veranstaltungen. Die Grüße von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner und einen Dank für die Leistungen und die Arbeit der Feuerwehren überbrachte in seiner Ansprache Bundesrat Martin Preineder.

Ernennungen von Feuerwehrmitgliedern:

  • Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Karl-Heinz Greiner überreichte die Ernennungsurkunde an BFARZT Dr. Anton Wanecek.
  • Für die neu aufgebaute Waldbrandgruppe 21 aus dem Abschnitt Kirchschlag wurde BI Sebastian Fellner als Gruppenkommandant ernannt.
  • Für die neu aufgebaute Versorgungsgruppe 21 aus dem Abschnitt Kirchschlag wurden EOBR Rudolf Freiler als Gruppenkommandant und EABI Wilhelm Konlechner als Gruppenkommandant-Stellvertreter ernannt.

Im Anschluss gab es Ehrungen für verdiente Feuerwehrmitglieder. Mit der Landeshymne, gespielt von einer Abordnung des Stadtkapelle Kirchschlag, endete der Abschnittsfeuerwehrtag 2022.

Bericht: AFKDO Kirchschlag

Quelle: BFKDO Wiener Neustadt, DI(FH) Norbert Stangl, Bezirkssachbearbeiter für Öffentlichkeitsarbeit

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner