FF Pettendorf: Jahreshauptversammlung 2022 der Feuerwehr

Am Freitag, den 4. März 2022 fand die diesjährige Jahreshauptversammlung im FF Haus bzw. über Microsoft Teams statt. Um 19.30 Uhr wurde die Jahreshauptversammlung von Kommandant OBI Ing. Schmatz Thomas eröffnet. Es folgten die Berichte der Verwaltung, Feuerwehrjugend, des Kommandanten und eine Vorschau auf das Jahr 2022.

Das Jahr 2021 war ein arbeitsintensives Jahr für die Mannschaft. Es wurden insgesamt 90 Einsätze mit 2500 Stunden ehrenamtlich geleistet, aber auch an der Instandhaltung des Feuerwehrhauses wurde gearbeitet.

So wurden im Dorfsaal Akustikelemente im Giebelbereich und an der Wand montiert, ausgemalt inkl. Stiegenhaus, WC und Küche. An den 20jährigen Dachflächenfenstern wurden schützende Solaraußenrolladen montiert, welche mit unserem Netatmo-System (Türschließsystem), auch fernsteuerbar sind. Weiters wurde eine Brandmeldeanlage im FF-Haus installiert, 2 Holzfenster am Stock und Flügel generalsaniert, sowie alle Holzfenster mit neuem Lackschutz versehen.

Aber auch an der Ausbildung der Mannschaft wurde gearbeitet. Es wurde an Kursen wie: Basisausbildung mit Abschluss Truppmann, Arbeiten in der Einsatzleitung, Atemschutzgeräteträger, Grundlagen Führung, Ausbildungsgrundsätze, Gestalten von Einsatzübungen, Druckbelüftung, Zeugmeister, Branddienst, Grundlagen der Technik, Menschenrettung aus KFZ, Führungsstufe 1 und Führungsstufe 2, teilgenommen. Weiters wurden feuerwehrintern 10 Übungen sowie die UA-Übung abgehalten.

Die Aktivitäten der Feuerwehrjugend und Kinderfeuerwehr waren 2021 leider nur sehr eingeschränkt möglich. Ein herzlicher Dank an das Betreuungsteam und an die Jugend- und Kinderfeuerwehrmitglieder für die Teilnahme an den Ausbildungsstunden.

Für das 1. Halbjahr 2022 wollen wir mit dem Ausmalen der Fahrzeughalle unsere Instandhaltungs- und Modernisierungsarbeiten des FF-Hauses abschließen.

Ortsvorsteher GFGR Karl Ebermann bedankte sich im Namen der Marktgemeinde Hausleiten für die vielen geleisteten ehrenamtlichen Stunden für Einsätze, Ausbildung, FF Hausinstandhaltung und FF Fest. Ebenso überbrachte er Glückwünsche des Bürgermeisters und Vizebürgermeisters für die gute Zusammenarbeit.

Insgesamt wurden 2021 rund 3400 Stunden ehrenamtlich für die Feuerwehr aufgewendet.

Quelle: FF Pettendorf

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner