BFV Liezen: Feuerwehrjugend übernahm Friedenslicht in Pürgg

Alljährlich, am Abend des 23. Dezember, trifft das Friedenslicht aus Betlehem in unserem Bezirk ein und wird in einer feierlichen Zeremonie von Abordnungen der Feuerwehrjugend übernommen, um das Licht tags darauf zur Bevölkerung hinaus zu tragen. Diese lieb gewordene Tradition mit gutem Zweck fand heuer aufgrund der Pandemie, wie schon im Vorjahr, unter besonderen Bedingungen statt. Die Übergabe an die Feuerwehrjugend in Pürgg erfolgte, aufgeteilt in vier Blöcken, unter Einhaltung der geltenden Sicherheitsvorkehrungen.

Neben dem gesetzlichen Bereichsfeuerwehrausschuss konnte Bereichsjugendbeauftragter HBI Christian Sotlar folgende Ehrengäste willkommen heißen: Bgm. Roland Raninger, OBI Johannes Gewessler von der ausrichtenden Feuerwehr sowie seitens der Pfarre Stainach Kaplan Lic. Theol. Anghelus Ambroziu. Feierlich umrahmt wurde die Veranstaltung vom Bläserquartett der Marktmusikkapelle Pürgg.

Den Grußworten von OBI Gewessler, HBI Sotlar, Bgm. Raninger und Bereichskommandant OBR Binder folgte der Segen durch Kaplan Ambroziu. Weihnachtswünsche und Neujahrswünsche von allen Gastrednern wurden ebenso bekundet, wie die Hoffnung auf ein besseres Jahr 2022. Das Friedenslicht solle jedenfalls Freude, Frieden und Zuversicht für alle Menschen in unserem Bezirk bringen.

Quelle: BFV Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr, MSc

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner