HFW Bad Ischl: Chef-Kantineur E-OBI Schusterbauer feiert 70-iger

Grundsätzlich ist der Kommandant der Feuerwehr für Alles zuständig, jedoch hat er in allen Bereich fachkundige Helfer bzw. Experten, welche ihm wichtige Arbeiten abnehmen bzw. ihm entsprechend mit Rat und Tat zur Seite stehen. Bei der Hauptfeuerwache Bad Ischl endet die Zuständigkeit des Kommandanten definitiv in der Kantine, hier bestimmt der Chef-Kantineur E-OBI Franz Schusterbauer was Sache ist und was auf den Tisch kommt.

E-OBI Franz Schusterbauer auch mit 70 Jahren eine fixe Stütze

Am 1. März 1972 wurde E-OBI Franz Schusterbauer bei der HFW Bad Ischl angelobt. Jahrelang war er im Kommando der HFW Bad Ischl tätig, u.a. auch als 2. Kommandant-Stellvertreter. So gestaltete er aktiv die HFW Bad Ischl mit und stand bei vielen Einsätzen an vorderster Front.

Nach seiner Zeit im Kommando wurde es trotzdem nicht weniger ruhig um ihm. Nein, er übernahm schließlich die Kantine der HFW Bad Ischl. Diese Aufgabe hört sich als Außenstehender sicher etwas komisch, wenn nicht lustig an, doch das ist sie keineswegs. Sie gehört zu jenen undankbaren Tätigkeiten im Feuerwehrdienst, welche niemand sieht und trotzdem viel Arbeit verursachen. Mehrmals in der Woche sieht er in der Zeugstätte nach dem Rechten. Bestellungen sind laufend zu tätigen.

Jeden Mittwoch, bei den allwöchentlichen Übungsabenden (Treffpunkt für Interessierte um 19:15 Uhr in der Zeugstätte), kocht E-OBI Franz Schusterbauer nach der Übung für seine Kameraden auf. Und was auf den Tisch kommt bestimmt er, der Kommandant verfügt hierbei über kein Mitspracherecht. Und wenn er einmal, warum auch immer, ein Verdauungsschnapserl auftischt, dann traut sich ihm jemand kaum zu widersprechen.

Bei jeder Veranstaltung ist er gefragt. Er organisiert und hilft mit, wo er nur kann. Bei Großeinsätzen wie Waldbränden oder Hochwasser ist sein Geschick gefragt, damit die im Einsatz stehenden Kameraden entsprechend versorgt sind, wobei hier oft auch ein großer Zeitdruck herrscht.

Natürlich hat er bei seinen Tätigkeiten einige Helfer, doch als Chef-Kantineur trägt er die Hauptlast. Auch beim alljährlichen Christbaumverkauf ist E-OBI Franz Schusterbauer nicht wegzudenken und seinen Charme weiß er bewusst einzusetzen.

Wichtiges Bindeglied zwischen Alt und Jung

Der Altersunterschied zwischen den aktiven Mitgliedern ist von 16 bis 65 Jahren groß, hinzu kommen die Reservisten, welche nach Vollendung des 65. Lebensjahres nicht mehr aktiv zu Einsätzen ausrücken dürfen, aber trotzdem immer noch wichtige Tätigkeiten in der Feuerwehr verrichten. Auch hier ist E-OBI Franz Schusterbauer ein wichtiges Bindeglied zwischen den Generationen und bei Alt und Jung beliebt.

Feier anlässlich seines 70. Geburtstages

Am vergangenen Mittwoch, den 08. September 2021 fand im Gerätehaus der Hauptfeuerwache Bad Ischl eine Geburtstagsfeier statt, die Übung liess man aus diesem besonderen Grund natürlich ausfallen. Kommandant-Stellvertreter HBI Hannes Stibl dankte E-OBI Franz Schusterbauer für seinen Einsatz in und um die HFW Bad Ischl und gratulierte ihm zu seinem runden Geburtstag recht herzlich.

Auch die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl wünschen auf diesem Wege nochmals alles Gute!

Quelle: HFW Bad Ischl