HFW Bad Ischl: Jahresbericht 2020 der FF Lauffen

Im ersten Quartal des Jahres findet normalerweise die Jahreshauptversammlung der FF Lauffen statt, wo auf Einsätze, Übungen und Aktivitäten zurückgeblickt wird. Aufgrund bestehender Verordnungen ist diese Art von Versammlung nicht möglich. Dass das vergangene Jahr auch für die Feuerwehr anders war merkte man schnell.

Die wöchentlichen Übungen fielen teils komplett aus. Fort- und Weiterbildungen wurden abgesagt. Sowie die für die Kameradschaft wichtigen Zusammenkünfte waren nicht erlaubt. Ebenfalls wurden die so wichtigen Einnahmequellen wie das Maibaumaufstellen oder der Flohmarkt verboten.

Dies alles brachte aber die Professionalität der Feuerwehr nicht aus dem Gleichgewicht. Die Einsatzbereitschaft war zu jeder Zeit gegeben. Der laufende Betrieb konnte aufrechterhalten werden.

Augenscheinlich war es ruhig bei der Lauffener Feuerwehr. Dennoch wurden 18 Einsätze und 14 Übungen abgearbeitet. Inklusive aller Sitzungen, Instandhaltungsarbeiten und sonstigen Tätigkeiten wurde eine Leistung von 1320 Stunden erbracht.

Bericht: FF Lauffen

Quelle: HFW Bad Ischl