FF Pischeldorf138. Jahreshauptversammlung; 40 Jahre FF

FF Pischeldorf: 138. Jahreshauptversammlung

Am Sonntag, den 22. Jänner 2017 fand zum bereits 138. Mal die Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Pischeldorf statt. Neben den Mitgliedern waren zahlreichen Ehrengäste, rund um Bürgermeister Landtagsabgeordneter Andreas Scherwitzl und Bezirksfeuerwehrkommandant-Stv. Brandrat Josef Matschnig der Einladung gefolgt.

Kommandant Oberbrandinspektor Gottfried Duller zog in seinem Bericht Bilanz über das abgelaufene Jahr 2016. So wurden die Kameradinnen und Kameraden der FF Pischeldorf zu 42 Einsätzen alarmiert. Die Mehrzahl der Einsätze lag, wie in den letzten Jahren üblich, im technischen Bereich. In Summe leistete die Feuerwehr Pischeldorf im abgelaufenen Jahr 5.715 unentgeltliche Stunden zum Wohle der Allgemeinheit.

Besonders erfreulich war der Umstand, dass im Zuge der Jahreshauptversammlung fünf Mitglieder in den Aktivstand aufgenommen werden konnten. Neben drei Kameraden, die aus der Jugendgruppe übernommen wurden, fanden auch zwei Kameraden als „Quereinsteiger“ den Weg zu uns. „Es ist sehr erfreulich, dass sich unsere langjährige Jugendarbeit, aber auch die aktive Suche nach neuen Mitgliedern positiv auswirkt“, wusste Kommandant Gottfried Duller zu berichten.

Folgende Beförderungen und Ehrungen fanden im Rahmen der Jahreshauptversammlung satt:

Angelobung

PFM Benjamin Hasler, PFM Manuel Klees, PFM Daniel Strauß

Übertritt

HFM Mario Hermann, PFM Florian Wutte

Beförderungen

OFM Christian Oberraufner, OFM Ewald Riepl, HFM Martin Priessner

Ehrungen

HFM Michael Kropfitsch (40 Jahre Feuerwehrwesen)

Dienstalterabzeichen

FM Markus Pink und OFM Katharina Pistotnig (10 Jahre), HFM Lucas Berger (15 Jahre), HFM Michael Kropfitsch (40 Jahre), ABI Heinz Lackner, HFM Johann Duller, HFM Hermann Oschabnig (alle 45 Jahre)

Quelle: FF Pischeldorf, OV Markus Bleiweiss