BFVDL: Bereichsfeuerwehrtag und Segnung von WLF und WLA

Die Segnung des neuen WLF und WLA-Atemschutz war der erfreuliche Anlass, den 2. Bereichsfeuerwehrtag 2016 bei der Betriebsfeuerwehr Magna Lannach auszurichten. Mehr als 200 Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden aus dem Bereich Deutschlandsberg - aber auch aus den Bereichen Bruck an der Mur, Weiz, Voitsberg und Graz-Umgebung nahmen an der Segnung teil.

Eröffnung

Bei strahlendem Sonnenschein konnte ABI Reinhard Tautscher den 2. Bereichsfeuerwehrtag bei der Betriebsfeuerwehr Magna im Magna Werk Lannach eröffnen. Neben den zahlreich erschienenen Feuerwehrkameradinnen und Feuerwehrkameraden konnte ABI Tautscher den Abgeordneten zum Nationalrat Werner Amon, den Landesfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter LBDS Gerhard Pötsch, den Abgeordneten zum Bundesrat Hubert Koller, die Abgeordnete zum steirischen Landtag Helga Kügerl, den Bereichsfeuerwehrkommandanten von Deutschlandsberg OBR Helmut Lanz, den Bezirkshauptmann von Deutschlandsberg Hofrat Dr. Helmut-Theobald Müller, den Bürgermeister der Marktgemeinde Lannach Josef Niggas, den Bürgermeister der Gemeinde St. Josef HBI a. D. Franz Lindschinger, den Pfarrer FKUR Mag. Markus Lehr, den Provisor der Pfarre Lannach Mag. Petar Kristicevic, von der Polizei Lannach Abteilungsinspektor Josef Käfer, den Bereichsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter von Deutschlandsberg BR Fritz Reinprecht, den Bereichsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter von Leibnitz BR Fritz Bartl, den Bereichsfeuerwehrkommandanten-Stellvertreter von Graz-Umgebung BR Günther Dworschak, den Landessonderbeauftragten für Flugdienst im LFV OBR Dieter Pilat, vom Grünen Kreuz Steiermark Hauptrettungskommandant Franz Pack, den General Manager der Magna Powertrain Standorte Lannach und Ilz Johannes Garimort, den CEO & Mitglied der Geschäftsleitung von ISS Österreich Direktor Erich Steinreiber, den Regionalleiter von ISS Österreich Dipl.-Ing. Bernd Groselj, den Obmann der Feuerwehrkapelle Fernitz BM d. F. Dipl.-Ing. Helmut Jausner und den Gästeblockkommandanten ABI Jürgen Rachwalik begrüßen.

Nach der Eröffnung präsentierte Ortsatemschutzbeauftragter OBM Franz Völkl das neue Fahrzeug inklusive Container. Das Fahrzeug ist ein MAN TGS 33.440 und wurde von der Firma Seiwald aufgebaut. Der Container wurde von der Firma Rosenbauer aufgebaut und beinhaltet die für den Atemschutzeinsatz wichtigen Utensilien wie Atemschutzgeräte, Reserveflaschen, Funkgeräte, Langzeitpressluftatmer und vieles mehr. Der eingebaute Kompressor der Firma Bauer und 5 Pufferflaschen sorgen für die nötige Atemluft zum Auffüllen der leeren Reserveflaschen bzw. zur Fremdluftversorgung für Chemikalienschutzanzug-Träger.

Nach der Fahrzeugvorstellung erfolgte die Segnung des WLF und WLA Atemschutz gemeinsam durch den Feuerwehrkuraten Mag. Markus Lehr und den Pfarrer Mag. Petar Kristicevic.

Auszeichnungen

Im Anschluss daran folgten die Auszeichnungen verdienter Feuerwehrmitglieder mit Abzeichen und Medaillen des Bundes-, Landes- und Bereichsfeuerwehrverbandes.

Mit dem Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg in Bronze wurden ausgezeichnet: HLM Karl Löscher (BtF Magna Lannach), OBM d. F. Johann Kölbl (FF Lannach), ELM Johann Kainz (FF St. Josef), OLM Franz Windisch (BtF Magna Lannach) und HBI Josef Kelz (BtF ELG Tanklager Lannach).

Mit dem Verdienstkreuz des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg in Silber wurden ausgezeichnet: OBI Karl Maier (BtF Magna Lannach) und ABI Rudolf Hofer (FF Tanzelsdorf).

Mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark 3. Stufe wurden ausgezeichnet: HFM Christian Brandstätter (FF St. Josef), HFM Bgm. Josef Niggas (FF Blumegg-Teipl), LM Sabrina Perl (BtF Magna Lannach), LM d. V. Ing. Albert Pongratz (FF Osterwitz) und HBI Franz Kügerl (FF Osterwitz).

Mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark 2. Stufe wurden ausgezeichnet: BI Robert Großschedl (BtF Magna Lannach) und ABI DI Dr. Gerald Lichtenegger (FF Deutschlandsberg).
Mit dem Verdienstzeichen des Landesfeuerwehrverbandes Steiermark 1. Stufe wurden ausgezeichnet: HBI Ing. Thomas Fauland (FF Tanzelsdorf), HBI Alfred Maurer (FF Wielfresen), HBI Thomas Schnepf (FF Eibiswald) und HBI Josef Klug (FF Kloster)

Das Verdienstzeichen für 25-jährige eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielt ABI Reinhard Tautscher (BtF Magna Lannach).

Das Verdienstzeichen für 50-jährige eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten HLM Hubert Ulbing (FF St. Ulrich i. G.) und HFM Karl Sarkany (FF Rossegg).

Das Verdienstzeichen für 60-jährige eifrige und ersprießliche Tätigkeit auf dem Gebiet des Feuerwehr- und Rettungswesen erhielten EHBM Ludwig Fischer (FF Breitenbach-Hötschdorf) und ELM Franz Lazarus (FF St. Josef).

Mit dem Verdienstzeichen des Österreichischen Bundesfeuerwehrverbandes 3. Stufe wurde ABI d. F. Bernd Miklautsch (FF Blumegg-Teipl) ausgezeichnet. Das Verdienstzeichen 1. Stufe erhielt OBR Ing. Dieter Pilat (LFV/BF Graz).

Mit der Steirischen Florianiplakette in Bronze wurde der CEO der Firma ISS Österreich Erich Steinreiber ausgezeichnet. Die Florianiplakette des ÖBFV in Bronze erhielten Bürgermeister Josef Niggas und Bezirkshauptmann Hofrat Dr. Helmut-Theobald Müller.

Ansprachen

Nach den Auszeichnungen führten einige Ehrengäste ihre Ansprachen aus und erwähnten die Wichtigkeit der Freiwilligen Feuerwehren, Betriebsfeuerwehren und solcher Sonderfahrzeuge, die steiermarkweit stationiert sind.

In seinen Schlussworten bedankte sich ABI Reinhard Tautscher für das zahlreiche Erscheinen der Feuerwehren, der Ehrengäste und der Bevölkerung sowie bei den Firmen Magna Powertrain, ISS Facility Services, TLC Temmel Logistik und SMB Anlagenbau für die finanzielle Unterstützung. Ebenfalls wies er auf die im Anschluss stattfindende Schauübung – bei der ein Gebäudebrand mit Menschenrettung mittels Hubschrauber des BM. I und dem Flugdienst des steirischen Landesfeuerwehrverbandes durchgeführt wird – und die Fahrzeugschau am Parkplatz hin.

Nach dem Spielen der Landeshymne und der Defilierung vor den Ehrengästen fand im Schulungsraum der Betriebsfeuerwehr Magna Lannach die Deligiertensitzung statt. OBR Helmut Lanz berichtete über aktuelle Themen aus dem Bereich und dem Landesfeuerwehrverband. BR d. F. Johann Bretterklieber wurde mit dem Verdienstzeichen 1. Stufe der Steiermärkischen Landesregierung ausgezeichnet.

Danach klang der 2. Bereichsfeuerwehrtag im Festzelt mit Unterhaltung der „Reinischkogl Buam“ und „Max Lustig“ gemütlich aus.

Das letzte Highlight war die Verlosung des Schätzspieles – bei dem geschätzt werden musste, wie viele Bierkapseln sich in der hölzernen Scheibtruhe befanden. Insgesamt befanden sich 25.206 Bierkapseln darin. Die Verlosung führte die Abgeordnete zum steirischen Landtag Helga Kügerl durch und durfte den 3 besten Schätzern Geschenkkörbe und dem Gewinner den Hauptpreis – Thermengutscheine im Wert von 300 € überreichen.

Quelle: BFV DL