BFKDO Gmunden: Bezirksfeuerwehrtag 2015: Ruhiges Feuerwehrjahr für die Feuerwehr

Zum diesjährigen Bezirksfeuerwehrtag am Dienstag, 17. März 2015 konnte Bezirksfeuerwehrkommandant OBR Stefan Schiendorfer im restlos gefüllten Veranstaltungssaal im ALFA Steyrermühl nicht nur mehr als 300 Kameraden/innen von den Feuerwehren des Bezirkes Gmunden begrüßen, sondern auch eine große Anzahl an Ehrengästen.

Seitens der Politik wurde LR Max Hiegelsberger und seitens der Feuerwehr, Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner als höchste Vertreter begrüßt.

Fast von jeder Gemeinde aus dem Bezirk Gmunden konnten die Bürgermeister begrüßt werden, besonders Bürgermeister Ostr. Mag. Anton Holzleithner als Hausherr der Stadtgemeinde Laakirchen.

Nach dem Totengedenken führte OBR Stefan Schiendorfer mit seinem Bericht durch den Abend.

Die 50 (47 freiwillige und 3 Betriebsfeuerwehren) Feuerwehren des flächen- größten Bezirkes des Landes Oberösterreich, standen auch im Jahr 2014 für die rund 100.000 Einwohner des Bezirkes zu jeder Tages und Nachtzeit im Einsatzdienst. Dieser Bezirksfeuerwehrtag wird alljährlich dazu genützt um Rückblick auf die Geschehnisse zu nehmen.

Ausbildung

Im Jahr 2015 wurden von 759 Feuerwehrkameraden/innen des Bezirkes Gmunden 70 verschiedene Lehrgänge besucht. 111 Teilnehmer zählte der zweitägige Truppführerlehrgang jeweils in Gmunden und Bad Ischl, 46 Teilnehmer besuchten erfolgreich den Funklehrgang. Auf Landesebene legten 10 Mann die Feuerwehrmatura (FLA Gold) erfolgreich ab. Im Bewerb um das FULA erreichten 14 Mann Bronze, 24 Mann Silber und 7 Mann Gold. Auch am Wasser waren die Kameraden des Bezirkes Gmunden mit dabei. Insgesamt 16 Zillenbesatzungen nahmen in Bronze und Silber teil, um das Wasserwehrleistungsabzeichen zu erreichen. Auch die Teilnahme am Atemschutzleistungsabzeichen stand für die Florianijünger am Programm. 51 Mann bestanden in Bronze und 39 Mann in Silber und 19 Mann in Gold diese Prüfung. Auch beim THL wurden zahlreiche Abzeichen vergeben. 43 Mann in Bronze, 43 in Silber und 34 Mann in Gold erhielten das THL.

Einsatzzahlen

Zu 3.588 Einsätzen wurden die Feuerwehren des Bezirkes Gmunden im Jahr 2014 alarmiert. Davon wurden 2.290 Technische Einsätze und 865 Brandeinsätze erfolgreich gemeistert. 433 galt es bei Nachbarschaftseinsätzen Hilfe zu leisten. Bei allen 3.588 Einsätzen wurden 112 Menschen und 41 Tiere gerettet.

Der Rückgang von knapp 2.000 Einsätzen gegenüber 2013 ist leicht erklärt. Im Jahr 2013 standen die Feuerwehren des Bezirkes beim Jahrhunderthochwasser tagelang im eigenen Bezirk und im Hilfseinsatz in anderen Bezirken im Einsatz. Die Gesamtstunden betrugen rund um das Feuerwehrwesen im Bezirk Gmunden 2014 knapp 291.803 Stunden. Diese beachtliche Anzahl an Stunden wurde von den Kameraden/innen in der Freizeit aufgewendet.

Unsere Feuerwehrjugend

Von den 47 Freiwilligen Feuerwehren führten mit Jahresende 2014 bereits 42 Feuerwehren Jugendgruppen. Mit den 5 Jugendgruppen der Feuerwachen der Stadt Bad Ischl sind es sogar 47 Feuerwehrgruppen. Von den insgesamt 519 Jungfeuerwehrmitgliedern sind 45 Mädchen im Jugendfeuerwehrdienst aktiv. Beachtlich sind auch die Gesamtstunden für die Jugendarbeit. 75.619 Stunden wurden im Jahr 2014 dafür aufgewendet.

Ein Highlight im Jahr 2014 war das 6. Bezirke- Jugendlager in Gschwandt. Die FF Gschwandt, das Bezirksfeuerwehrkommando Gmunden und zahlreiche Helfer standen 8 Tage im Dauereinsatz um die 2.346 Gesamtteilnehmer bestmöglichst zu versorgen.

Nach dem ausführlichen Bericht des Bezirksfeuerwehrkommandanten folgte ein Rückblick in das Jahr 2014 in Form einer Fotopräsentation. Im Anschluss wurden zahlreiche Feuerwehren mit Plaketten für die Teilnahme an dem Landesbewerben ausgezeichnet. Auch Feuerwehrmänner erhielten in diese Zuge Auszeichnungen aus Bezirks- und Landesebene.

Bewerbsplaketten für 5-malige ununterbrochene Teilnahme am Landesbewerb:

FF Laakirchen, FF Gschwandt, FF Diethaming, FF Lederau

Bezirksmedaille 3. Stufe

HBI Klaus Schiffbänker (FF Wiesen)

Bezirksmedaille 2. Stufe

OBM Franz Bergthaler (FF Wiesen)

Bezirksmedaille 1. Stufe

E-ABI Franz Wampl (FF Gschwandt)

Bundesverdienstabzeichen ÖBFV 3. Stufe

BR Peter Liembacher

Ehrendienstgrad Ernennung

Zum Ehren- Bezirksfeuerwehrkuraten Knonikus Schickelberger Johannes

Ansprachen der Ehrengäste

In den Ansprachen der Ehrengäste wurde den Kameraden/innen für die Bereitschaft dem nächsten zu helfen gedankt. Zum Abschluss bedankte sich OBR Stefan Schiendorfer bei allem Teilnehmer, besonders bei der Feuerwehrmusikkapelle Langwies die diese Veranstaltung Musikalisch umrahmte.

Den Jahresbericht 2014, erstmals auch für die Abschnitte erstellt, finden Sie unter www.bfkdo-gmunden.at

Quelle: BFKDO Gmunden, HAW Stefan Pamminger
www.bfkdo-gmunden.at

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!