BFV LIEZEN : Florianitag und BDLP

Trieben absolvierte am Florianitag die 2000. Branddienstleistungsprüfung in der Steiermark

Neben der konventionellen Ausbildung der Florianijünger an der Feuerwehr- und Zivilschutzschule in Lebring sind die “Leistungsprüfungen” mittlerweile fixer Bestandteil der Aus- und Weiterbildung im Feuerwehrwesen.

Wesentlich ist hierbei, dass diese Prüfungen mit den eigenen Fahrzeugen im eigenen Löschbereich absolviert werden und somit rein einsatzaktisch gesehen äußerst praktikabel sind. Im Laufe des letzten Jahrzehntes haben sich steiermarkweit Leistungsprüfungen in den Bereichen Atemschutz, Branddienst, Technischer Hilfeleistung aber auch des Sanitätsdienstes etabliert.

Seit 2006 gibt es nun die “Branddienst-Leistungsprüfung”, welche heute Samstag, am Todestag des Feuerwehr-Schutzpatrones “Hl. Florian”, auch erfolgreich von 2 Gruppen der FF Trieben-Stadt mit deren eigenem Tanklöschfahrzeug, in Bronze, abgelegt wurde. Die erste Gruppe bekämpfte erfolgreich einen Holzstapelbrand, die darauffolgende einen Scheunenbrand.

Vor der Abzeichen-Übergabe gratulierte Landesbewerbsleiter ABI d.F. Johann Bretterklieber den Triebener Kameraden und teilte mit, dass die zweite Triebener Gruppe die steiermarkweit 2000. Gruppe war, die zur BDLP antrat. Als Erinnerung an diesen denkwürdigen Tag überreichte er dem Kommandanten HBI Markus Parteder eine Ehrenurkunde des Landesfeuerwehrverbandes, dankte für die Bereitschaft zur Weiterbildung und überbrachte die Glückwünsche und Grüsse des Präsidenten des ÖBFV, LBD Albert Kern.

Die Grüsse seitens Bereichsfeuerwehrkommando überbrachte ABI Walter Rieger, der übrigens seinerzeit mit der allerersten Gruppe bezirksweit, noch dazu als damals fungierender Bezirks-BDLP-Beauftragter, die BDLP in Bronze/Silber und Gold) absolvierte. Er dankte auch dem Bewerterstab für dessen unverzichtbare Arbeit und wies auf die Wichtigkeit dieser Leistungsprüfung hin, neben dem notwendigen Fachwissen seien für die Ablegung der BDLP vor allem Kameradschaft und Hilfsbereitschaft fundamentale Grundvoraussetzung.

Nach erfolgter Übergabe der Bronze-Leistungsabzeichen durch ABI Rieger und ABI Bretterklieber ließ HBI Parteder zu einer kleinen Feier im Rüsthaus mit anschließendem Mittagessen abtreten.

Das Gruppenbild zeigt den Bereichsbewerterstab mit Landesbewerbsleiter Bretterklieber, ABI Rieger sowie die erfolgreichen Kameraden der FF Trieben.

Quelle: BFV Liezen / Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!