Feuerwehrärzte- und EinsatzärzteInnen Fortbildung im BFV Liezen

Fortbildung im BFV Liezen

„Rettung aus gefrorenen Gewässern, Reanimation des Kindes“

Am Dienstag, den 29.01.2013, fand die diesjährige Fortbildung für Feuerwehr- und EinsatzärztInnen in den Räumlichkeiten des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen statt.

Hierzu konnte Landesfeuerwehrarzt  Dr. Josef Rampler zahlreiche Kolleginnen und Kollegen für Allgemeinmedizin, Fachärzte sowie Prim. Dr. Manfred Kohlhauser, Leiter der Abteilung für Anästhesiologie und Intensivmedizin im KH-Verbund Rottenmann/Bad Aussee und leitender Notarzt des Bezirkes Liezen, die Pflegedirektorin des KAVB Rottenmann- Bad Aussee Silvia Zolda, Bezirksärztevertreter Dr. Friedrich Drobesch, den Bereichsfeuerwehrkommandanten LBDS Gerhard Pötsch, Bereichsfeuerwehrkommandant- Stv. BR Dir. Heinz Hartl und Abschnittsfeuerwehrkommandant ABI Walter Rieger begrüßen.
LFA Dr. Josef Rampler berichtete in seinem Vortrag über Neuigkeiten aus dem Fachgebiet Feuerwehrmedizin und brachte den anwesenden Ärztinnen und Ärzten die Aufgaben und Leistungen der Feuerwehren im Bereiches Liezen näher.
Die beiden Hauptvorträge zu den Themen „Rettung aus gefrorenen Gewässern“ und „Reanimation eines Kindes“ wurden von OBI d.F. Erwin Eibl (BFV Graz Umgebung – Beauftragter für den Wasserdienst und ÖBFV Lehrtaucher) sowie Prim. Dr. Manfred Kohlhauser vorgetragen.

Der Einbruch in Eis ist ein unerwarteter und folgenschwerer Unfall, in dem jede gewonnen Minute und das richtige Verhalten von enormer Wichtigkeit sind.
OBI d.F. Erwin Eibl referierte in seinem Vortrag neben den Grundlagen der Eisbildung und der Tragfähigkeit von Eis auch sehr praxisbezogen über Möglichkeiten der Selbst- und Fremdrettung nach Eiseinbrüchen.

Im Anschluss an diesen Vortrag setzte Prim. Dr. Manfred Kohlhauser mit seinem Vortrag über Kinderwiederbelebung fort.
Diese, zum Glück nicht alltägliche,  Thema erfordert umso mehr Schulung und Wissen. Neben den Grundlagen der Wiederbelebung von Kindern und Jugendlichen brachte Prim. Dr. Manfred Kohlhauser auch seine Erfahrung aus dem Bereich des Notarztrettungsdienstes anschaulich in diesen Vortrag ein.
Den gemütlichen Ausklang fand dieser Abend bei einem Buffet und Vortrag des Weinakademiker Wolfgang Schweiger über „Bio trifft konventionell“ in den Räumlichkeiten des BFV-Liezen.

Quelle: BFV Liezen, BI d.V. Gilbert Sandner