Ein einmaliges Erlebnis für FM Nico Königshofer

FM Nico Königshofer von der FF Stiwoll hatte die Ehre mit dem Olympischen Feuer für die Jugend-Winterspiele 2012 in Innsbruck durch Graz zu laufen. Insgesamt waren 2012 Läufer quer durch Österreich unterwegs. Die Fackel wurde am 17. Dezember 2011 im Panathinaiko-Stadion in Athen entzündet und anschließend mit einer "Hercules C-130" des österreichischen Bundesheeres nach Innsbruck transportiert.

Zehn Tage rastet das Feuer in der Maria-Theresien-Straße, von wo aus es am 27. Dezember auch seine 18-tägige Reise quer durch Österreich antritt, um überall Begeisterung für die Spiele zu wecken. Am 2. Jänner langte das Olympische Feuer in Graz ein. Vom ASKÖ Sportzentrum in Eggenberg aus ging es Richtung Freiheitsplatz, wo im Rahmen eines Festaktes die Feuerschale entzündet wurde.

FM Nico Königshofer von der FF Stiwoll sowie viele bekannte Sportgrößen, unter anderem Mario Haas und Harry Winkler, hatten die Ehre mit dem Olympischen Feuer zu laufen. Eine einmaliges Erlebnis für die vielen Läufer, darf doch jeder Mensch nur einmal in seinem Leben olympisches Feuer tragen.

Quelle: FF Stiwoll