FF Lacken: 30 Jahre ''grenzenlose'' Partnerschaft

30 Jahre "grenzenlose" Partnerschaft - Dieses beachtliche Jubiläum konnten vor kurzem die Freiwillige Feuerwehr Lacken und ihre bayrische Partnerfeuerwehr aus dem Markt Eging am See feiern. Was die Bundesländer Oberösterreich und Bayern 2004 mit der gemeinsamen Landesausstellung "Grenzenlos" demonstrieren, zeigen diese beiden Feuerwehren nun bereits 3 Jahrzehnte lang.

Vor 30 Jahren - genauer gesagt am 13. Juli 1974 - fuhr erstmals eine Abordnung der FF Lacken ins bayrische Eging, um bei der dortigen Feuerwehr das bayrische Feuerwehr-Leistungsabzeichen zu erringen. Als "Geburtshelfer" bei dieser Partnerschaft war der damalige Kreisbrandinspektor Aschenbrenner tätig gewesen, der den ersten Kontakt herstellte. Die Gruppe aus Lacken wurde am Grenzübergang Achleiten von einer Abordnung der FF Eging empfangen und anschließend nach Eging geleitet. Schon nach dem 1. Treffen war klar, dass es nicht bei dem einen bleiben wird. Es wurde sofort ein Gegenbesuch in Lacken vereinbart. Von da an nahm die Geschichte ihren Lauf und aus der relativ jungen Partnerschaft entwickelte sich rasch eine Freundschaft.

In den 30 Jahren absolvierten Gruppen der FF Lacken beinahe immer im 2-Jahres-Rythmus die Leistungsprüfung um das bayrischen Leistungsabzeichen in den verschiedenen Stufen. Insgesamt haben 49 Kameraden über 230 Leistungsabzeichen errungen. Neben den Leistungsprüfungen ist in diesen Jahren aber auch die Kameradschaft sicher nicht zu kurz gekommen. Durch zahlreiche gegenseitige Besuche bei Jahreshauptversammlungen, Festen, Geburtstagsfeiern, usw., aber auch bei traurigen Anlässen wie Begräbnissen wurde die Partnerschaft gepflegt und gestärkt.

Das diese 30 Jahre Partnerschaft ein Grund zum Feiern sind ist klar. Dies erfolgte am Samstag, den 17. Juli 2004, im Rahmen eines Festaktes beim Feuerwehrhaus in Eging am See. Anwesend waren neben einigen Kameraden beider Wehren auch die Bürgermeister der beiden Gemeinden sowie einige aktuelle und vergangene höhere bayrische Feuerwehr-Offiziere, welche in den vergangenen Jahren meist als Bewerter bei den Leistungsprüfungen zur Verfügung gestanden waren. In den zahlreichen Ansprachen und Festreden wurden die Verdienste für die Partnerschaft geehrt und um eine intensive Weiterführung gebeten.

Nach Abschluss des Festaktes wurde dieses Jubiläum noch einige Stunden lang im gemütlichen Beisammensein gefeiert.

Fotos zu dieser Feier finden Sie auf unserer Homepage www.feuerwehr-lacken.at

Quelle: online eingesendet von "fflacken"