HFW Bad Ischl: Viele Sturmeinsätze in Bad Ischl

In der Nacht auf Freitag, den 22. Dezember 2023 traf die Sturmfront auch über das Herz des Salzkammergutes herein.

Kaminbrand

Am Donnerstagabend wurden gegen 23:00 Uhr die Kameraden der Hauptfeuerwache Bad Ischl und der Feuerwache Ahorn-Kaltenbach zu einem Kaminbrand alarmiert. Zu dieser Zeit kam bereits heftiger Sturm auf.

Umgestürzte Bäume, abgedeckte Dächer

Um Mitternacht brach schließlich der Sturm mit voller Wucht über Bad Ischl herein. In der Folge wurden viele Bäume umgerissen und auch zahlreiche Dächer abgedeckt. „Über die Anzahl der Einsätze können wir zurzeit keine genaueren Angaben machen, da viele Einsätze im Vorbeifahren entdeckt wurden und daher keine Alarmierung erfolgte“, berichtet Pflichtbereichskommandant ABI Jochen Eisl.

Auf Grund der Vielzahl der Einsätze wurde „Alarmstufe II“ für den Pflichtbereich Bad Ischl ausgelöst, sodass alle zehn Feuerwehreinheiten im Einsatz standen. Außerdem musste die Drehleiter der Freiwilligen Feuerwehr Bad Goisern angefordert werden, um die Einsätze rascher abwickeln zu können.

Außerdem waren Privatfirmen und der städtische Wirtschaftshof der Stadtgemeinde Bad Ischl im Einsatz.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner