FF Ebenfurth: Unwettereinsätze in Ebenfurth

Das Unwetter, welches in der Nacht des 31. Juli mit Starkregen und Sturmböen von bis zu 110 km/h über den Raum Wiener Neustadt zog, hinterließ auch im Stadtgebiet von Ebenfurth zum wiederholten Mal Schäden. Wenige Minuten vor Mitternacht wurden die Kameraden der FF Ebenfurth zum ersten Unwettereinsatz, ein umgestürzter Baum der die Fahrbahn blockierte, alarmiert.

Bis ca. 2:30 Uhr folgten dann drei weitere, ebenfalls umgestürzte Bäume und abgerissene Äste, die entfernt werden mussten. Zusätzlich wurde in einer Wohnhausanlage ein Keller mit Regenwasser geflutet und erforderte ebenfalls den Einsatz der Feuerwehr.

Quelle: FF Ebenfurth