FF Statzendorf: Hochwassereinsätze im Fladnitztal

Am Sonntag, den 18. Juli wurde die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf nach Kuffern in die Untere Dorfstraße zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Zu diesem Zeitpunkt konnten wir das Ausmaß des Wetterphänomens nicht annähernd erahnen.

Aufgrund des sinkenden Wasserstandes des Baches in Kuffern wurden vorerst nur Sicherungsarbeiten durchgeführt. Nachdem dann aber der Starkregen einsetzte wurden wir der Wassermassen nicht mehr Herr und mussten uns aus Sicherheitsgründen zurückziehen. Lediglich ein Heizraum wurde mit der Unterwasserpumpe gehalten.

Erst nachdem die Regenfälle abgeklungen sind, konnten die Aufräumarbeiten fortgesetzt werden. Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf stand in Kuffern, Statzendorf, Absdorf, Weidling, Anzenhof, Theyern, Inzersdorf, Paudorf und Hausheim im Einsatz. Alle verfügbaren Pumpen wurden eingesetzt.

Die Aufräumarbeiten gingen am Montag, den 19. Juli in Kuffern weiter. Mittels Hilfeleistungsfahrzeug wurden die Straßenzüge mit der Straßenwaschanlage gereinigt. Rüstlösch Statzendorf war ebenfalls mit Reinigungsarbeiten beschäftigt. Am Abend konnte der Unwettereinsatz dann beendet werden. Die Reinigungsarbeiten werden am Dienstag durchgeführt.

Quelle: FF Statzendorf, LM Markus Kral