AFK Millstatt-Radenthein: Zwei Sturmeinsätze - FF Millstatt

Am 25.09.2020 wurde die FF Millstatt kurz vor 19 Uhr mittels stillem Alarm zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Aufgrund der starken Windböen im Zuge eines Gewitters stürzte ein Baum um, blieb in den Ästen eines weiteren Baumes hängen und drohte auf die Fahrbahn zu stürzen. Nachdem die Straße gesperrt wurde, konnte der Baum umgeschnitten und entfernt werden. Im Einsatz standen 10 Mann der FF Millstatt mit KDOF, KLFA und MTFA.

Am 26.09.2020 wurde die FF Millstatt gegen 7:30 Uhr erneut mittels stillem Alarm zu einem Unwettereinsatz alarmiert. Ein Baum ist wieder aufgrund der starken Windböen in der Nacht am Georgsritterplatz umgestürzt. Der Baum wurde entfernt und gesichert abgelegt.

Im Einsatz standen 11 Mann der FF Millstatt mit KDOF und RLFA 2000.

Bericht: FF Millstatt

Quelle: ÖA-Team, AFK Millstatt - Radenthein