BFVGU: Sturmeinsätze der Feuerwehren des Abschnittes 6

Im Bereich Graz-Umgebung waren seit Eintreffen der Sturmfront die Feuerwehren im Abschnitt 6 Graz-Umgebung Nordwest) besonders gefordert.

Gratkorn

Die FF Gratkorn musste mehrere entwurzelte und umgeknickte Bäume von einem Hausdach in der Rannach-Straße entfernen, meldet Patrick Sitter.

Gemeinde Gratwein-Straßengel

Kevin Stessel, Kommandant-Stellvertreter der Feuerwehr Gratwein berichtet über einen Baum, der in eine Einfahrt gefallen ist. Hannes Koch, Kommandant der FF Eisbach-Rein, rückte mit seiner Hilfsmannschaft zu Baumbergungen auf die Verbindungsstraße zwischen den Teilen Kehr und Plesch aus.

Gemeinde Hitzendorf

Die Feuerwehr Steinberg-Rohrbach wurde bislang zu elf Hilfeleistungen gerufen, berichten Matthias Huber, Pressebeauftragter der Feuerwehr. Für die FF Hitzendorf kommt von Patrick Brandauer auch die Meldung zu einer Baumbergung.

Stattegg

Oberbrandinspektor Christian Dielacher von der FF Stattegg zählt ebenfalls mehrere Einsatzereignisse auf. Seit gestern Nacht um kurz nach 23 Uhr musste das Blechdach eines Carports gesichert werden und ein Baum stürzte auf ein Hausdach. Weitere vier Einsatzadressen mussten im Tagesverlauf angefahren werden, bei denen Bäume auf die Straßen stürzten.

Insgesamt standen bis jetzt sechs Feuerwehren aus dem Abschnitt mit über 70 Frauen und Männern im Unwettereinsatz. Aktuell liegen Meldungen über 21 Einsätze vor. Die Sturmwarnung ist vorerst bis zum Nachmittag aufrecht, trotzdem beruhigt sich derzeit das Einsatzaufkommen …

Quelle: BFVGU A6, HBM Roman Hußnigg-Peukert, Beauftragter für Öffentlichkeitsarbeit

Scroll to top