BFV Liezen: Schnee-Einsätze – KHD-Führungsstab Tag 2

Bereits mit 14 Uhr trafen die Mitglieder der einzelnen Sachgebiete des KHD-Führungsstabes des Bereichsfeuerwehrverbandes Liezen zusammen und begannen mit der Erhebung der aktuellen Lage und den Veränderungen seit dem gestrigen Abend.

Mit Stand 16 Uhr standen 24 Feuerwehren aus dem Bereich mit rund 150 Mann im Einsatz. Aktuell sind laut Bezirkshauptmannschaft auf den Feuerwehrbereich verteilt 944 Personen von den Schneemengen eingeschlossen, 640 davon im Sölktal. Im Gemeindegebiet von Wörschach wurden bislang ein Dutzend Personen entlang des Klammweges Richtung Spechtensee evakuiert.

Seit Mitternacht wurden von etwas mehr als 30 Feuerwehren eine Vielzahl an wetterbedingten Einsätzen abgearbeitet – darunter die Bergung eines Traktors in Mandling-Pichl und die Beseitigung von auf Straßen gestürzten Bäumen.

Am heutigen Tag standen bis 18 Uhr unten genannte Feuerwehren im Einsatz – dies spiegelt jedoch nicht die Anzahl der abgearbeiteten Einsätze wider: FF Gaishorn, FF Obersdorf, FF Gröbming, FF Weißenbach/Enns, FF Eselsbach-Unterkainisch, FF Altenmarkt bei St. Gallen, FF Pyhrn b. Liezen, FF Altaussee, FF Oberreith, FF Ramsau, FF Lupitsch, FF Kainisch, FF Klachau, FF Stein a.d. Enns, FF Kirchenlandl, FF Mandling-Pichl, FF St. Gallen, FF Hinterwildalpen, FF Reitern, FF Gams bei Hieflau, FF Obertressen, FF Selzthal, FF Ardning, FF Gamsforst, FF Wörschach, FF Liezen-Stadt, BTF Maschinenfabrik Liezen, FF Fleiss, FF Mössna-St. Nikolai, FF Johnsbach

Neben den zahlreichen Feuerwehren des BFV stehen neun Mitglieder des Stabes unter der Einsatzleitung von OBR Heinz Hartl und fünf Disponenten der Bereichwarnzentrale „Florian Liezen“ im Dienst. Das Bereichsfeuerwehrkommando ist neben Bereichsfeuerwehrkommandanten Hartl mit BR Reinhold Binder ebenfalls seit gestern im Einsatz.

Seit dem Aktivieren des Führungsstabes am gestrigen Mittwoch (09. Jänner) wurden bereits 12 Stromausfälle im Bezirk Liezen durch den KHD-Stab erfasst. Diese waren teils nach wenigen Stunden wieder in Betrieb, bei manchem Ausfall dauert die Wiederherstellung jedoch noch an.

Kurz vor 17 Uhr traf Landesfeuerwehrkommandant-Stellvertreter LBDS Grangl in den Räumlichkeiten des Bereichsführungsstabes ein und wurde in die Lage eingewiesen. In enger Abstimmung zwischen den örtlichen Einsatzleitungen der Feuerwehren, der Bezirkshauptmannschaft Liezen und dem Landesfeuerwehrkommando Steiermark werden nun weitere Maßnahmen getroffen.

Quelle: BFV Liezen, LM d.V. Sebastian Emmer, Bereichsführungsstab KHD52 Stabstelle 5 – Öffentlichkeitsarbeit

Leider keine Internetverbindung!