SymbolfotoSymbolfoto

BFV Liezen/KHD 52: Feuerwehrkräfte nachalarmiert!

Die Lage im Bezirk Liezen verschärft seit dem Nachmittag nahezu stündlich. So wurde eben ein weiterer KHD-Zug nachalarmiert. Ab Morgen in der Früh unterstützen aus den BFV Graz-Umgebung und Murau über 100 Feuerwehrmänner die schon unermüdlich eingesetzten Vorortkräfte.

Der Hotspot liegt aktuell im Raum Bad Mitterndorf und am Ramsau am Dachstein, wo die Belastungen von zahlreichen Gebäuden laut Statiker ihr Limit erreichen oder sogar schon überschreiten.

Der Bereichsführungsstab des BFV Liezen ist seit dem Nachmittag dabei, die Kräfte aus dem eigenen Bereich so zu bündeln – um die aktuelle Gefahrensituation best- und schnellstmöglich zu entschärfen. Zusätzlich sollen die KHD-Kräfte Morgen diese Arbeiten mit hoher „Manpower“ unterstützen. Ursache für die Verschärfung war die Lageveränderung zu feuchterem Wetter, verbunden mit hohen Niederschlagsmengen.

Quelle: BFV Liezen, LM d.V. Sebastian Emmer, Bereichsführungsstab KHD52 Stabstelle 5 – Öffentlichkeitsarbeit