FF Mogersdorf-OrtBaum stürzte auf Wohnhaus

FF Mogersdorf-Ort: Baum stürzte auf Wohnhaus

Am Samstag um 19.12 Uhr wurde die Feuerwehr Mogersdorf-Ort zusammen mit der Feuerwehr Mogersdorf-Berg nach einem heftigen Unwetter, welches über die Gemeinden Mogersdorf und Weichselbaum niederging von der Landessicherheitszentrale Burgenland mittels Sirene zu einem technischen Einsatz alarmiert. Ein Baum fiel auf ein Wohnhaus und auf eine Stromleitung.

Nach der Lageerkundung wurde die Bewag alarmiert, welche umgehend den Strom abschaltete. Zusätzlich wurde das schwere Rüstfahrzeug mit Kran der Feuerwehr Heiligenkreuz/L. nachalarmiert.

Die alarmierten Feuerwehren sicherten die Einsatzstelle ab und zerschnitten den Baum mit Motorsägen, nachdem er vom Kran des Rüstfahrzeuges Heiligenkreuz und von der Seilwinde des Rüstlöschfahrzeuges Mogersdorf-Ort gesichert war.

Verletzt wurde niemand. Am Dach entstand geringfügiger Schaden. Um 21.52 Uhr konnte der arbeitsaufwendige Einsatz beendet werden.

Im Einsatz standen die Feuerwehren Mogersdorf-Berg, Mogersdorf-Ort und Heiligenkreuz/L. mit 7 Fahrzeugen und 26 Mitgliedern. Einsatzleiter war Edwin Lex von der Feuerwehr Mogersdorf-Berg.

Auch die Feuerwehren Maria Bild und Weichselbaum standen mit 2 Fahrzeugen und 15 Mitgliedern im Einsatz, da auch in Maria Bild und Weichselbaum Bäume umgestürzt sind.

Quelle: FF Mogersdorf-Ort, OBI Christian Schwartz