FF Mogersdorf-Ort: Unwettereinsatz im Raabtal

Am Sonntagnachmittag dem 03.06. hat sich eine massive Gewitterzelle im unteren Raabtal (Bez. Jennersdorf) entladen. Besonders hart getroffen hat es die Gemeinde Mogersdorf. Sechs Feuerwehren standen stundenlang im Unwettereinsatz.

Nach einem kurzen aber heftigen Gewitter heulten gegen 15.30 vielerorts die Sirenen. In Weichselbaum kam es zu einem Verkehrsunfall. Ein PKW kam von der Straße ab und landete im Straßengraben. Die Feuerwehren Weichselbaum, Maria Bild und Jennersdorf führten die Fahrzeugbergung durch.

In Wallendorf musste die Feuerwehr die vermurte Landestraße frei räumen und säubern. Auch einige Gemeindestraßen waren betroffen.

Auch die Feuerwehr Neumarkt an der Raab stand in Neumarkt im Unwettereinsatz und musste einige Einsätze abwickeln.

Der Hotspot war in Mogersdorf. Die halbe Ortschaft wurde überflutet. Zahlreiche Keller mussten ausgepumpt werden und die Straßen (hier ins besonders die L 116) mussten, nachdem das Wasser abgeronnen war, gesäubert werden. Die Feuerwehren Mogersdorf-Ort, Weichselbaum, Maria Bild, Heiligenkreuz, Wallendorf und Königsdorf-Ort standen hier mit 12 Fahrzeugen von 15.30 bis 21.15 im Einsatz.

Quelle: FF Mogersdorf-Ort, OBI Christian Schwartz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!