BFV Liezen / SchlüßlmayrKatastropheneinsatz - Bilanz vom Sonntag

BFV Liezen: Katastropheneinsatz – Bilanz vom Sonntag

Resümee eines kräfteraubenden Tages

Die eben abgeführte Besprechung im KHD-Führungsstab unter Einsatzleiter LBDS Gerhrd Pötsch brachte das Resümee, dass die Schadensstellen großteils aufgearbeitet wurden, es gibt Entlastung in allen betroffenen Gemeinden, es besteht keine Gefahr in Verzug mehr; zumindest das Ortsgebiet von Öblarn wurde vollständig aufgearbeitet, alle Keller leergepumpt und alle Verkehrswege von Schlamm befreit und gereinigt. Die KHD-Einheit aus dem Bezirk Hartberg rückt wieder in ihren Heimatbezirk ab.

Dank an alle eingesetzten Kräfte

LBDS Gerhard Pötsch zeigte sich begeistert von der Arbeit seines Bereichsführungsstabes unter KHD-Kommandant Ing. Thomas Fessl und dem Leiter des Stabes ABI Peter Maier sowie der großartigen Leistung aller Einsatzkräfte: „Was heute geleistet wurde, ist enorm und beinahe unvorstellbar, ich bin stolz auf jede Frau und jeden Mann, der den Sonntag für den Dienst am Nächsten geopfert hat“. Ein großer Dank gilt auch der Bevölkerung, welche sich den ganzen Tag über mit Verpflegung für die Einsatzkräfte einstellte.

Morgen um 8 Uhr setzt der KHD-Führungsstab seine Arbeit fort, anschließend tagt wieder der behördliche Krisenstab, um die weiteren Maßnahmen zu koordinieren.

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr