BFV Liezen: 200 Mann der Feuerwehr im Großeinsatz

Der aktuell vorherrschende Starkregen im Ennstal hat zu mehreren Schadensstellen geführt, es stehen derzeit 200 Mann seitens Feuerwehr im Einsatz.

Großraum Liezen

Diesmal betroffen ist vor allem der Großraum Liezen. Bäche in Lassing sind über die Ufer getreten, Straßen teilweise unpassierbar. In Liezen steht die Halle eines Autohauses unter Wasser. Im Einsatz stehen hier die Feuerwehren des Abschnittes Liezen: Döllach, Liezen, Lassing und Pyhrn, es gehen aber laufend weitere Notrufe bei „Florian Liezen“ ein.

Auf Anfahrt in die Sölk befinden sich zwei Züge der Abschnitte:

07/Schladming (Zugskdt. ABI Johann Lettner) mit 74 Mann und 10 Fahrzeugen
06/Paltental (Zugskdt. ABI Franz Haberl) mit 75 Mann und 10 Fahrzeugen
Weiters die FF Mößna-St. Nikolai und die FF Kammern mit dem Wechselladerfahrzeug

Einsatzplanung für Samstag:

In der Sölk die KHD-Züge aus den Bezirken Fürstenfeld und Feldbach mit 60-70 Mann
In Donnersbachwald die Feuerwehrabschnitte 10/Bad Mitterndorf und 08/St. Gallen

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Scroll to top