BFV Liezen: Starkregenereignis forderte Feuerwehren

Im Raum Liezen ereignete sich heute kurz nach 16 Uhr ein Elementarereignis, bei dem sich gewaltige Regenmengen binnen kürzester Zeit über Liezen ergossen, betroffen war in Folge vorwiegend das Stadtgebiet.

Der Hauptplatz, wichtige Verkehrswege und auch die Straßenunterführung Richtung Döllach waren von Hochwasser betroffen und innerhalb weniger Minuten unpassierbar.

Neben Absicherungsarbeiten galt es für die Einsatzkräfte der Feuerwehren Liezen, Pyhrn und MFL Liezen mehrere Keller im Siedlungsgebiet sowie ein überflutetes Werksgelände und eine Tiefgarage von den Wassermassen zu befreien.

Im Einsatz standen 3 Feuerwehren mit etwa 50 Mann.

Quelle: BVF Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!