FF Statzendorf: Hochwassereinsatz in Rabenstein an der Pielach

Die Freiwillige Feuerwehr Statzendorf wurde am Dienstag, den 26. Juli um 03:44 Uhr von Florian St. Pölten zu einem Unwettereinsatz nach Rabenstein an der Pielach alarmiert.

Unverzüglich rückte man mit dem HLF 3 und dem Sonderpumpenanhänger, der 200m³ Schmutzwasser pro Stunde fördert, ins Pielachtal aus. Aufgabe der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf war es, großflächig überflutete Areale abzupumpen.

Um 9 Uhr erfolgten letzte Aufräumarbeiten in Rabenstein. Im Anschluss rückt die Feuerwehr Statzendorf ab um die Einsatzbereitschaft wieder herzustellen.
Nach Reinigung der Geräte und Fahrzeuge konnten die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Statzendorf um 11 Uhr nach Hause kehren.

Quelle: FF Statzendorf

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!