Putztag St. Lorenzen / Evakuierung Schwarzenbach/Gewitter

Es ziehen bereits wieder sturmartige Gewitter über den Bezirk Liezen und erste Feuerwehren gehen in den Unwettereinsatz (Rohrmoos-Untertal, Pyhrn, Liezen). Bis jetzt standen ja bereits 19 Feuerwehren des Bezirkes in St. Lorenzen im Einsatz, um die Ortschaft, konkret die Gebäude und Verkehrswege zu reinigen. Zu diesem Zweck waren viele Tanklöschfahrzeuge samt erforderlicher Mannschaft im Einsatz, am Nachmittag konnten die Arbeiten großteils abgeschlossen werden, parallel dazu laufen natürlich die klassischen Aufräumarbeiten weiter, auch noch mit Unterstützung des Bundesheeres.

Als Vorsichtsmaßnahme wurde der Nachbarort am Vormittag evakuiert, die Feuerwehr – in enger Kooperation mit dem Roten Kreuz – machte die Bevölkerung mit Lautsprecherdurchsagen aufmerksam, sich bei Verlassen des Ortes registrieren zu lassen. Teilweise wurden Bewohner direkt von der Feuerwehr zum Freizeitheim Trieben transportiert. Am frühen Nachmittag wurden weiters noch Kontrollfahrten mit mehreren Fahrzeugen durch den Ort Schwarzenbach durchgeführt.

Seitens Feuerwehr waren/sind heute bereits 21 Feuerwehren mit 28 Fahrzeugen und 130 Mann im Einsatz, die Gesamteinsatzleitung und auch die Verpflegungsstelle ist nach wie vor im Rüsthaus der BtF Trieben-Werk untergebracht.

Quelle: BFV Liezen/Schlüßlmayr

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!