HFW Bad Ischl: Gemeinschaftsübung HFW und FW Sulzbach

Auffahrunfall mit vier eingeklemmten Personen

Am gestrigen Mittwochabend hielten die Hauptfeuerwache Bad Ischl und die Feuerwache Sulzbach eine Gemeinschaftsübung ab.

Feuerwache Sulzbach oft bei Verkehrsunfällen im Einsatz

Die Feuerwache Sulzbach wird auf Grund ihrer Lage neben der B145 oft zu Verkehrsunfällen, gemeinsam mit der Hauptfeuerwache Bad Ischl, gerufen. Aus diesem Grund ist es unerlässlich, sich in Form von Gemeinschaftsübungen auf den Ernstfall vorzubereiten und die Gerätschaften der jeweils anderen Einheit kennen zu lernen bzw. deren Umgang zu üben.

Aus diesem Grund lud der Organisator der gestrigen Übung, HBM Stefan Hofinger, die Sulzbacher Kameraden zu einer Übung „Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen“ ein.

Auffahrunfall – mehrere Personen eingeklemmt

Simuliert wurde in der Einfahrt zur Hauptfeuerwache Bad Ischl ein Auffahrunfall, bei welchem vier Personen in den beiden Fahrzeugen eingeklemmt wurden.

Nach der Lageerkundung durch den Gruppenkommandanten des ersteintreffenden Fahrzeuges erfolgte der Aufbau des Brandschutzes sowie die Absicherung der Unfallstelle. In weiterer Folge wurde die Personenrettung mittels hydraulischem Rettungsgerät vorbereitet und durchgeführt.

In weiterer Folge wurden mehrere Möglichkeiten geübt, wie verletzte Personen aus den Unfallfahrzeugen schonend herausgehoben werden.

Quelle: HFW Bad Ischl

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner