BFK Vöcklabruck: Grundlehrgang der Abschnitte Attersee und Mondsee

40 neu ausgebildete Feuerwehrmänner und Feuerwehrfrauen

Am 19. - 21. und 23. September 2022 fand im Bezirk Vöcklabruck der Grundlehrgang der Abschnitte Attersee und Mondsee im Feuerwehrhaus in Steindorf statt. Insgesamt wurden 40 Truppmänner und -Frauen ausgebildet, die nun ihre jeweiligen Feuerwehren bei Einsätzen unterstützen können.

Die Grundausbildung eines jeden Feuerwehrmitglieds beginnt in der eigenen Feuerwehr und endet mit der Truppmann-Ausbildung auf Bezirksebene. Ein Truppmann kann selbstständig Befehle abarbeiten und weiß, was er oder sie zu tun hat, wenn man für eine bestimmte Funktion eingeteilt wird.

Der nächste Ausbildungspfad ist die Truppführer-Ausbildung, die in Zukunft Voraussetzung für den Besuch von Lehrgängen an der Landes-Feuerwehrschule sein wird. Schwerpunkte bei der Truppmann-Ausbildung sind zum einen das Erlernen bzw. Vertiefen des Umgangs mit verschiedenen Werkzeugen. Dazu gehören diverse Löschgeräte, Rettungsgeräte wie die Korbtrage, Leitern, Utensilien zum Absichern von Verkehrswegen usw.

Ein weiterer Schwerpunkt ist das Arbeiten in der 9-köpfigen Gruppe, vor allem bei Brandeinsätzen. Von der Wasserentnahmestelle über das Verlegen von Schläuchen bis hin zum Löschen mit Wasser oder Schaum muss jeder wissen, welche Werkzeuge gebraucht und wie sie benutzt werden – und vor allem, welche Arbeitsschritte jedes Gruppenmitglied zu erfüllen hat, damit der Löschangriff möglichst schnell erfolgt.

Das Erlernte wird in einer Prüfung auf die Probe gestellt, wobei die 40 Teilnehmer und Teilnehmerinnen ein tolles Ergebnis ablieferten. Ein Dank gebührt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern für die aktive Mitarbeit, dem Ausbildner-Team rund um Hauptamtswalter Werner Kronlachner sowie der Feuerwehr Steindorf für die Bereitstellung der Infrastruktur.

Quelle: BFK Vöcklabruck, HAW August Thalhammer

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner