BFKDO Jennersdorf: Fitnesstest Feuerwehr Rudersdorf-Ort

Neben den regelmäßigen ärztlichen Untersuchungen kann jeder Atemschutzgeräteträger den Österreichischen Feuerwehr Atemschutztest (ÖFAST) absolvieren. Dieser Test dient zur Feststellung der körperlichen Fitness der Atemschutzgeräteträger.

Mit voller Atemschutzausrüstung müssen unter anderem 180 Stufen, 100m Gehen mit je 20kg Gewicht je Hand, Unterkriechen und Übersteigen von Hindernissen sowie das Aufrollen eines Schlauches bewältigt werden. Um die Stufe „schwer“ zu erreichen, muss der ganze Umlauf quasi ein zweites Mal absolviert werden, ohne das die Atemschutzflasche gefüllt oder erneuert werden muss.

Diesem Test der Stufe „schwer“ haben sich nun 8 Kameraden der Feuerwehr Rudersdorf-Ort gestellt und gemeistert. Trotz der immensen körperlichen Belastung soll der Test im nächsten Jahr wieder durchgeführt werden, um für den Ernstfall gerüstet zu sein.

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner