BFK Vöcklabruck: Prüfung für Feuerwehrführerschein

Am Samstag, den 10. April 2021 wurde die erste Prüfung für den Feuerwehrführerschein im Bezirk Vöcklabruck durchgeführt. Dieser Führerschein berechtigt ausschließlich zum Lenken von Feuerwehrfahrzeugen und wird durch das Land Oberösterreich gefördert.

Die Ausbildung umfasste 12 theoretische Einheiten und 2 Fahrstunden mit einem LKW einer Fahrschule und mindestens 10 Fahrstunden mit einem Feuerwehrfahrzeug über 7,5t höchstzulässigem Gesamtgewicht und einem Begleiter aus der Feuerwehr. Die Ausbildung in der Theorie als auch die praktische Ausbildung wurde von Hauptamtswalter Alois Schirl (Hörtis Fahrschule) durchgeführt.

Bei der Prüfung mussten die Kameraden beim Fahren im Verkehr, einem Prüfungsparcours und etlichen theoretischen Fragen ihr Können unter Beweis stellen. Als erster im Bezirk Vöcklabruck konnte sich der Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Rutzenmoos, Hauptbrandinspektor Florian Riedl, über die neu erworbene Lenkerberechtigung freuen.

Das Bezirksfeuerwehrkommando Vöcklabruck wünscht allen eine unfallfreie Fahrt, insbesondere bei den ersten Übungsfahrten und Einsatzfahrten, bei welchen noch die Anspannung und Aufregung mitfährt.

Quelle: BFK Vöcklabruck, HAW August Thalhammer