BFV Deutschlandsberg: 1. Digitaler Funkgrundkurs

Am 02.01.2021 fand unter den geltenden Corona-Vorschriften der erste digitale Funkgrundkurs des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg statt. Durch die Corona-Pandemie war es im Jahr 2020 nicht möglich gewesen, den Funkgrundkurs in gewohnter Weise durchzuführen. Da dieser jedoch wichtig und vor allem notwendig für den Abschluss der Grundausbildung ist, entschloss man sich den Funkgrundkurs erstmalig in digitaler Form abzuhalten.

Am Samstag um 13:00 Uhr konnten 45 Kameradinnen und Kameraden vor den Bildschirmen zu Hause durch den Bereichsfunkbeauftragten, HBI d.F. Franz JANDL, begrüßt werden. Während des gesamten Nachmittags wurde den Teilnehmerinnen und Teilnehmern das Sachgebiet „Funk“ in den Grundformen näher gebracht. Alle notwendigen Themengebiete wie Funkordnung, technische Grundlagen, Gerätekunde, Feuerwehrfunksystem, Feuerwehralarmsystem und Kartenkunde konnten von den Ausbildnern an die TeilnehmerInnen weitergeben werden. Gegen 18:00 Uhr konnte der erste digitale Funkgrundkurs des Bereichsfeuerwehrverbandes Deutschlandsberg mit einem einfachen „Gut Heil“ beendet werden.

Während des Kurses konnte auch unser Bereichskommandant, Oberbrandrat Josef GAICH, begrüßt werden, welcher auch einige Worte an die zukünftigen Funker richtete und sich bei den Ausbildern rund um Franz Jandl bedankte.

Ebenso ein großes Dankeschön geht an das Kommando der Freiwilligen Feuerwehr Lannach für die zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten und die Infrastruktur für die Übertragung.

Bericht: HBI Johannes Ruhri / FF Trahütten

Quelle: BFV Deutschlandsberg, OFM Hannes Mörth (Pressebeauftragter Abschnitt 1)