FF Klosterneuburg: Heißausbildung Stufe 4

Vier Atemschutzgeräteträger der Freiwilligen Feuerwehr Klosterneuburg nahmen am 22. September 2019 an der Heißausbildung Stufe 4 (gasbefeuerte Übungsanlagen) am Areal des NÖ Feuerwehr- und Sicherheitszentrums teil.

Nach einer Sicherheitsbelehrung rüsteten sich die jeweiligen Trupps aus und begaben sich zum Strahlrohrtraining am Freigelände. Nach der Erledigung dieser Ausbildungseinheit wurde eine Wärmegewöhnungsphase im Brandsimulator absolviert. Im Anschluss begab sich jeder Trupp, zum Einstieg, auf das Dach des Containers und startete dort mit der eigentlichen Heißausbildung.

Nachdem mehrere Brandeinsatzsituationen real simuliert und abgearbeitet wurden, konnten die Teilnehmer, nach rund 20 Minuten, den Brandcontainer wieder verlassen.

Quelle: Feuerwehr Klosterneuburg, SB Wiktor Horawa, Sachbearbeiter Öffentlichkeitsarbeit und Dokumentation

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!