BFKDO Gmunden: Öffentlichkeitsarbeit – Seminar Teil 2

Texte verfassen und Soziale Netzwerke

Zum zweiten Teil des Seminars Öffentlichkeitsarbeit in der Feuerwehr lud das Bezirksfeuerwehrkommando Gmunden am Mittwoch, den 12. November 2014 in das Gerätehaus Laakirchen.

HBI Hermann Kollinger vom OÖ Landesfeuerwehrverband und “Meister” im Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit brachte im zweiten Teil wichtige Bestandteile von richtigen Texten und sozialen Netzwerken den Teilnehmern bei.

Wie muss eine Pressemeldung aufgestellt sein, welchen Betreff soll man wählen oder wie weckt man das Leserinteresse? Aber auch soziale Netzwerke wurden unter die Lupe genommen. Es gibt viele Feuerwehren die die schnelle Art der Verbreitung bereits über diese Netzwerke durchführen, teilweise mit großen Erfolg. Für die 38 Teilnehmer und Teilnehmerinnen war die zwei stündige Ausführung eine Weiterbildung in einem sehr heiklen Sachgebiet, wie es die Öffentlichkeitsarbeit darstellt.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Christian Huemer und der zuständige HAW für Öffentlichkeitsarbeit Stefan Pamminger dankten HBI Hermann Kollinger für die Durchführung des Seminars. Ein großer Dank auch an die FF Laakirchen für die Bereitstellung des Seminarraumes und für die Verpflegung der Teilnehmer.

Quelle: BFKDO Gmunden, HAW Stefan Pamminger

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!