HFW Villach: Kaninchen auf Erkundung

Ein freilaufendes Kaninchen im Bereich Marksgasse/ Völkendorferstraße in Villach meldete am Dienstag, den 22.03.2022, gegen 19.00 Uhr eine besorgte Anruferin über den Feuerwehrnotruf. Erste Versuchen das Kaninchen selbst einzufangen scheiterten, wodurch die Feuerwehr um Hilfe gebeten wurde.

Der Bereitschaftsdienst unserer Wache unter der Leitung von EOBI Grafenauer Lambert konnte nach kurzer Lageerkundung und Einweisung vor Ort das grauweiße Kaninchen unter einem Container lokalisieren, taktisch umzingeln und schlussendlich mit einem Kescher einfangen. Das Kaninchen wurde mit in die Hauptfeuerwache gebracht und in weiterer Folge von der Kärntner Tierrettung aus Klagenfurt abgeholt.

In dem 40-minütigen Aufenthalt in der Hauptfeuerwache Villach wurde das Kaninchen von unserer Kameradin sichtlich umsorgt und lieb gewonnen.

Quelle: ÖA Team HFW Villach

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner