BF Wien: Rettung einer Entenfamilie

Ein Kanalgitter in Aspern in der Donaustadt wurde einer Entenfamilie zum Verhängnis: 4 Küken stürzten durch das Gitter in die Tiefe. Feuerwehrleute bargen den Entennachwuchs aus dem Kanal.

Die Entenmutter blickte verzweifelt in den Schacht, in den ihre 4 Küken gefallen waren. Ein Passant bemerkte die verzweifelte Entenmutter, die in den Kanal blickte und alarmierte die Feuerwehr. Die Feuerwehrleute öffneten den Kanaldeckel, krochen in den engen Schacht und fanden die vier Küken unversehrt im Kanalrohr. Vorsichtig wurden die Kleinen in einer Transportbox an die Oberfläche gebracht und der aufgeregten Entenmutter übergeben. Die Entenfamilie wurde in ein sicheres Gebiet nahe der Fundstelle entlassen. Ente gut, alles gut.

Ausgerückt: 08:30 Uhr, Einsatz beendet: 09:00 Uhr
Anzahl der Einsatzkräfte: 6, Einsatzfahrzeuge: 1

Quelle: Stadt Wien - Feuerwehr und Katastrophenschutz
www.feuerwehr.wien.at