BFV Liezen / Schlüßlmayr Tierbergung in Gröbming

BFV Liezen: Tierbergung in Gröbming

Heute Vormittag um 09:14 Uhr heulten die fünf Sirenen im Ortsgebiet von Gröbming, die Feuerwehren Gröbming und Gröbming-Winkl rückten sodann zu einer Tierrettung aus. In einem örtlichen Gehöft war ein Kalb nur kurz nach dem Wurf in eine Jauchegrube der Stallung gestürzt, die Bäuerin alarmierte die Einsatzkräfte.

Ein Holzboden wurde entfernt, um an das ertrinkende Tier zu gelangen, der Grube mittels Druckbelüfter Frischluft zugeführt und Scheinwerfer aufgebaut. Ein Kamerad suchte mit einer Wathose, ausgestattet mit Stecken und Taschenlampe und via Leine gesichert nach dem Kalb, welches schließlich lokalisiert und aus der Grube gerettet wurde. Das Tier wurde noch mit frischem Wasser abgespült, jedoch kam leider jede Hilfe zu spät.

Im Einsatz standen:

FF Gröbming mit LFB-A, WLF-K und MTFA
FF Gröbming Winkl mit TLFA 4000 und KLF-A
mit etwa 20 Mann

Quelle: BVF Liezen, HBI d.V. Christoph Schlüßlmayr