FF St. Georgen i.A.: Tierrettung in Regenwasserteich

Am 28.11.2013 um 10:45 Uhr wurde die FF St. Georgen im Attergau zu einer Tierrettung bei der Autobahnauffahrt gerufen.

4 Schwäne konnten sich aus dem bereits 4cm dicken Eis nicht mehr befreien. Da sich die Tiere mitten im Sickerbecken befanden, das Becken hat 110m Durchmesser, gestaltete sich die Rettung eher schwierig.

Nach kurzer Beratung entschloß man sich ein Boot vom hiesigen Bauhof zu holen und als "Eisbrecher" sich mühsam mittels Sapine zu den Schwänen vorwärts zu ziehen.

Als das Eis gebrochen war konnten sich die Schwäne selbst befreien.

Eingesetzte Feuerwehren: FF St. Georgen im Attergau
Mannschaftsstärke: 3 Mann
Ausgerückte Fahrzeuge: RLF

Quelle: FF St. Georgen im Attergau