FF Wiener Neudorf: Gasaustritt neben Bundesstraße

Am 18. Juli 2022 wurde bei Bauarbeiten neben der Pfarrkirche Wiener Neudorf eine Gasleitung beschädigt. Rasch verbreitete sich der unverwechselbare Geruch in der Umgebung und die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf wurde zum Gasgebrechen alarmiert.

Nach Ankunft der beiden Hilfeleistungsfahrzeugen wurde die unmittelbar angrenzende Fahrspur der B17 gesperrt, ein zweifacher Brandschutz errichtet und erste Messungen mittels Mehrgasmessgerät durchgeführt.

Im Zuge dieser Messungen konnten kurzzeitig über 40% der unteren Explosionsgrenze erreicht werden, eine unmittelbare Explosionsgefahr bestand daher nicht. Nach Ankunft des mit der Feuerwehr gleichzeitig alarmierten Störtrupp des Energieversorgungsunternehmens wurde die Einsatzstelle an diesen übergeben.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner