FF Biedermannsdorf: Ölspur nach Verkehrsunfall gebunden

Am 13.11.2021 um 19.13 Uhr wurde die FF Biedermannsdorf zu einem Einsatz in die Laxenburger Straße in Richtung Kreisverkehr B11 alarmiert. Es musste eine 400 Meter lange Ölspur gebunden werden, welche ein Fahrzeuglenker nach einem Zusammenstoß mit einem Randstein, bei dem die Ölwanne seines Fahrzeuges beschädigt wurde, verursacht hatte.

Da sich der Verursacher nicht mehr am Unfallort befand, wurde die Polizei ebenfalls alarmiert. Nach ca. 40 Minuten konnte der Einsatz beendet werden.

Die Feuerwehr Biedermannsdorf stand mit 4 Fahrzeugen und 13 Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: FF Biedermannsdorf, SB Gerhard Seitinger

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner