Bezirk Neunkirchen: Schadstoffeinsatz auf der B26

Am Christtag wurde die Feuerwehr Ternitz-Sieding zu einer Ölspur auf die Bundesstraße 26 zwischen Stixenstein und Puchberg gerufen. Am Einsatzort angekommen stellte sich heraus, dass ein Fahrzeuglenker mit seinem Mercedes über einen Stein in einer unübersichtlichen Kurve gefahren ist und sich dabei die Ölwanne aufgerissen hat.

Die Florianis der Feuerwehr Sieding streuten Ölbindemittel auf, um das ausgelaufene Öl zu binden. Zusätzlich wurde die Feuerwehr Ternitz-St.Johann mit dem Wechselladefahrzeug nachalarmiert um das Fahrzeug von der Straße zu entfernen. Die Straßenmeisterei Neunkirchen wurde ebenfalls angefordert um „Achtung Ölspur Tafel“ aufzustellen.

Während des Einsatzes musste die B26 wechselweise angehalten werden, da sie nur einspurig befahrbar war. Nach eineinhalb Stunden konnte der Einsatz beendet werden und die Feuerwehren konnten den Einsatzort wieder verlassen.

Quelle: Gerhard Zwinz

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!