AFK Millstatt - Radenthein: Schwerer Verkehrsunfall auf der B88

Auf der B 88 Kleinkirchheimer Straße ereignete sich am 23. September 2023 gegen 13:40 Uhr im Bereich der Gemeinde Radenthein ein schwerer Verkehrsunfall. Ein Fahrzeug war aus derzeit unbekannter Ursache gegen die Leitschiene geprallt, wodurch die Fahrzeuglenkerin im Fahrzeug eingeklemmt wurde.

Durch die ersteintreffenden Feuerwehrkräfte wurde an der Einsatzstelle umgehend einen Geräteablageplatz hergestellt und das Unfallfahrzeug stabilisiert. In weiterer Folge wurden mit dem hydraulischen Rettungsgerät Zugangs- und Versorgungsöffnungen hergestellt. Für die Befreiung der Verletzten wurde schließlich das Dach des Fahrzeuges entfernt. Die Patientin wurde während der gesamten Rettungsmaßnahmen von Sanitätern bzw. einem Notarzt medizinisch versorgt.

Die weiteren Feuerwehren übernahmen den Brandschutz an der Einsatzstelle und führten nach der Personenbefreiung die weiteren Einsatzmaßnahmen (Entfernung des Fahrzeuges, Reinigung der Fahrbahn) durch.

Acht Feuerwehrfahrzeuge auf B88

Im Einsatz standen die Feuerwehren Radenthein, Bad Kleinkirchheim, St. Peter ob Radenthein und Patergassen mit insgesamt acht Einsatzfahrzeugen, die Johanniter Patergassen, ein First Responder, der Rettunsghubschrauber RK1 sowie mehrere Polizeistreifen.

Bericht: ÖA-Team, AFKdo Millstatt-Radenthein

Quelle: AFK Millstatt - Radenthein, FM Julian Tronegger

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner