FF Wiener Neudorf: Rettung auf den Zentimeter mit Drehleiter

Die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Wiener Neudorf wurden am 15. April 2023 zu Auspumparbeiten in die Parkstraße alarmiert. Nachdem der Einsatz in einer Tiefgarage beendet und die Einsatzbereitschaft im Feuerwehrhaus wiederhergestellt wurde, erfolgte um 19:49 Uhr eine erneute Alarmierung.

Nach dem Sturz und vermutlichen Bruch des Oberschenkelhalsknochens musste eine Person aus einer Wohnung im ersten Stock abtransportiert werden. Da ein schonender Transport durch die Wohnung sowie des Stiegenhauses nicht möglich war, ersuchte der bereits anwesende Rettungsdienst um Unterstützung durch die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf.

Nach Ankunft der Feuerwehr entschied der Einsatzleiter, die Drehleiter vor dem Haus zu positionieren und die Person mittels Rettungskorb aus dem Gebäude zu heben. Mit viel Geschick der Einsatzkräfte und der technischen Unterstützung der modernen Drehleiter gelang es nicht nur die schmale Zufahrt vor dem Gebäude zu befahren, sondern auch das Fenster im ersten Obergeschoss zentimetergenau zu erreichen.

Im Anschluss konnte der Verletzte schonend zu Boden und zur weiteren Behandlung in ein nahes Krankenhaus transportiert werden. Die Freiwillige Feuerwehr Wiener Neudorf stand bei diesem Einsatz mit zwei Fahrzeugen und elf Mitgliedern im Einsatz.

Quelle: Pressestelle FF Wiener Neudorf

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner