FF Rottenmann: Person aus Notlage befreit

Donnerstagabend wurde die Stadtfeuerwehr Rottenmann zu einer Türöffnung in die Westrandsiedlung gerufen. Nachbarn hörten ungewöhnliche Geräusche aus einer Wohnung einer älteren Dame.

Am Einsatzort stellte sich heraus dass es sich um Gefahr in Verzug handelt. Die Mannschaft des Rüstfahrzeug brach die Tür schnellstmöglich auf um gemeinsam mit dem Roten Kreuz die Wohnung zu erkunden. Die Dame lag verletzt im Eck der Küche. Zusammen mit Rotem Kreuz und dem Notarztteam wurde die Person aus ihrer misslichen Lage befreit und in den Rettungswagen gebracht.

Die Florianis reparierten provisorisch noch den zerstörten Türstock und konnten nach ca. eineinhalb Stunden wieder einrücken.

Eingesetzt wurde:

RLFA Rottenmann
TLFA Rottenmann
mit 13 Mann

Rotes Kreuz Rottenmann
Notarzt Rottenmann
Polizei Rottenmann

Quelle: FF Rottenmann, OBI August Gaßner

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!