FF Steinabrückl: Kleinkind in Wohnhaus eingeschlossen

Heute Mittwoch, den 15.Februar kurz vor Mittag wurden wir zu einer Person in Notlage, mit dem Zusatz Kleinkind in einem Wohnhaus in der Berggasse eingeschlossen, gerufen.

Ein Kleinkind hat seine Mutter bei der Hausarbeit (Wäscheaufhängen auf der Terrasse) über die Terrassentüre hinausgesperrt, die Hauseingangstüre u. auch Kellertüre war von Innen versperrt.

Da das Fenster im WC gekippt war, konnten wir uns mit einem Spezialwerkzeug ohne einer Beschädigung Zutritt in das Wohnhaus verschaffen und die Haustüre von innen öffnen. Währenddessen beruhigten 2 weitere Kameraden das Kleinkid über die Terrassentüre. Letztendlich konnte die Mutter ihr Kind wieder in die Arme nehmen.

Im Einsatz stand die FF Steinabrückl mit 3 Fahrzeugen u. 9 Feuerwehrmitgliedern.

Quelle: FF Steinabrückl, OBI Walter Pfisterer

Zum Seitenanfang

Leider keine Internetverbindung!