BFV Liezen: Feuerwehr rettete zwei verunglückte Rollstuhlfahrer

Zu zwei nicht alltäglichen Menschenrettungen rückten 4 Feuerwehren des Bezirkes Liezen heute aus, zwei Rollstuhlfahrer waren vom Weg abgekommen und abgestürzt.

Gestern Abend war ein Rollstuhlfahrer in Aigen im Ennstal, Bereich Vorberg vom Weg abgekommen und rund 50 Meter tief in einen Graben gestürzt. Nachdem die Person schließlich heute Morgen abgängig war, startete die Feuerwehr Aigen eine Suchaktion und lokalisierte den Vermissten wenig später. Mittels Korbtrage und Seil wurde der Patient gerettet und nach medizinischer Erstversorgung mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Am Nachmittag ereilte die Disponenten am Florian ein Notruf, daß ein Rollstuhlfahrer in den Öblarner Walchenbach gestürzt sei. Um 15:24 Uhr alarmierte Florian Liezen die Feuerwehren Öblarn, Niederöblarn und Stein an der Enns dort hin zur Menschenrettung. Ein Passant leistete dem Rollstuhlfahrer bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte Erste Hilfe, der Patient wurde ebenfalls nach Erstversorgung mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Quelle: BFV Liezen, OBI d.V. Christoph Schlüßlmayr