MA 68 LichtbildstelleEinsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien bei Einsatz verletzt

BF Wien: Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr bei Einsatz verletzt

Heute Mittag wurde am Notruf 122 ein abgestürzter Bauarbeiter auf einer Baustelle im 21. Bezirk gemeldet. Daraufhin machten sich Kräfte der Feuerwehr auf den Weg zur Einsatzstelle.

Bei der Erkundung wurde festgestellt, dass in einem im Bau befindlichen Gebäude auf Höhe des obersten Geschosses (10. Stock) ein Bauarbeiter von einer Leiter gestürzt war. Der Mann war ansprechbar und lag auf Höhe des 10. Geschosses am Boden.

Um zu dem Verletzten vordringen zu können war es notwendig, dass die Einsatzkräfte einen Bereich über einen provisorisch errichteten Bodenbelag aus Holz überqueren. Als sie sich darauf befanden, gab dieser aus bisher unbekannter Ursache nach und sechs Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr Wien stürzten samt der Holzkonstruktion etwa 4,5 Meter in die Tiefe.

Bei diesem Sturz zogen sie sich Verletzungen verschiedener Schweregrade zu. Ein Feuerwehrmann wurde mit dem Wiener Rettungshubschrauber ins Spital geflogen; drei weitere wurden ebenso wie der verletzte Bauarbeiter von der Berufsrettung Wien ins Spital gebracht.

Um die genaue Ursache für den Einsturz der Holzkonstruktion zu ermitteln wurde noch während des Einsatzes das Arbeitsinspektorat an die Einsatzstelle gerufen. Mit Ergebnissen der Ermittlungen ist frühestens in einigen Tagen zu rechnen.

Anzahl der Einsatzkräfte: 30, Fahrzeuge: 8

Quelle: MA 68 – Feuerwehr und Katastrophenschutz der Stadt Wien
www.feuerwehr.wien.at