BFKDO Flachgau: Actiontag der Feuerwehrjugend im Abschnitt 4

Normalerweise gibt es jedes Jahr im Abschnitt 4 einen 24-Stunden-Übungstag der Feuerwehrjugend. Da glücklicherweise die Anzahl der Feuerwehrjugendmitglieder bereits in Summe auf knapp 70 Jugendliche gestiegen ist – wäre eine Durchführung der drei Jugendgruppen mit Übernachtung, Übungen und Verpflegungen in einem der Feuerwehrhäuser im Abschnitt, nur noch eingeschränkt möglich gewesen.

Aus diesem Grund hat man sich unter den Jugendbetreuern dafür entschieden – einen gemeinsamen Actiontag im Abschnitt 4-Bezirk Flachgau zu organisieren. Die Organisation selbst lief über alle drei Feuerwehrjugendgruppen Grödig, Elsbethen und Wals-Siezenheim. Die Übungen wurden in den Gemeinden Grödig und Elsbethen aufgeteilt.

Zwei unterschiedliche Übungsszenarien für die teilnehmenden Jugendmitglieder beim Actiontag

Treffpunkt war am Samstag, den 09. September 2023 um 14:00 Uhr beim Feuerwehrhaus in Elsbethen. Das Jugendbetreuer-Team aus Elsbethen teilten die anwesenden Jugendlichen in zwei gemischten Gruppen ein. Aufgeteilt auf die jeweiligen Übungsszenarien mussten die Feuerwehrjugendmitglieder Ihr Können bei einer Brand- sowie bei einer technischen Übung im Team unter Beweis stellen.

Die Brandübung fand im Steinbruch in Elsbethen statt. Nach vorheriger Theorie wo die einzelnen Brandklassen sowie die Löschlehre nochmals besprochen wurde, ging es anschließend in die Praxisübung. Mit unterschiedlichen Löschmöglichkeiten von Schaum, Wasser oder mit dem Feuerlöscher konnten die Jugendlichen die verschiedenen Varianten beüben.

Die technische Übung fand beim Altstoffsammelzentrum in der Gemeinde Grödig statt. Hier wurde ein Verkehrsunfall sowie ein Arbeitsunfall mit eingeklemmten Personen simuliert. Mit schweren Gerätschaften und kräftiger Unterstützung der aktiven Mannschaft konnten alle Personen gerettet und dem Rote Kreuz übergeben werden.

Ein toller Tag mit viel Action und Herausforderungen geht zu Ende

Nach knapp 4 Stunden Übungsbetrieb geht der Actiontag der Feuerwehrjugendgruppen Grödig, Elsbethen und Wals-Siezenheim im Abschnitt 4 um 18:30 Uhr mit einem Abendessen im Feuerwehrhaus Grödig zu Ende. Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Karl Schnöll-Reichl, Ortsfeuerwehrkommandant aus Grödig ABI Franz Knoll sowie der Löschzugskommandant aus Fürstenbrunn OBI Hannes Plätzer bedankten sich für die Organisation bei den Jugendbetreuern und für den großartigen Erfolg und Zusammenhalt bei den anwesenden Feuerwehrjugendmitgliedern.

Alle Übungsszenarien konnten mit Bravour gemeistert werden und die Freiwilligen Feuerwehren im Abschnitt 4 sind mit solch einer Feuerwehrjugend bestens für die Zukunft gerüstet!

Ein großer Dank gilt auch an die Gemeinde Grödig, die alle Kosten für das Abendessen beim Actiontag übernommen hatte.

Quelle: BFKDO Flachgau, Hasenschwandtner M.

Zum Seitenanfang
Cookie Consent mit Real Cookie Banner