BFKDO Jennersdorf: Feuerwehrjugend - Sparbuch Übergabe

Derzeit gibt es in den neun Bundesländern Österreichs rund 26.000 Feuerwehrjugendliche. Damit gehört die Feuerwehrjugend zu den größten Jugendorganisationen in Österreich. Die Anzahl an Mädchen, die bei der Feuerwehrjugend mitmachen, wächst jedes Jahr. Aktuell ist etwa ein Fünftel aller Feuerwehrjugendlichen weiblich – das entspricht über 5.000 Mädchen, die beweisen: Nicht nur Burschen sind „Feuer und Flamme“ für die Feuerwehrjugend!

In der Feuerwehrjugend werden Jugendliche von 10 bis 15 Jahren betreut und ausgebildet. Im August 2019 wurden die Feuerwehr Kids ins Leben gerufen, wo Kinder von 6 bis 9 Jahren spielerisch an die Aufgaben und Herausforderungen der Feuerwehr herangeführt werden. An diesem Pilotprojekt nehmen 10 Feuerwehren aus dem Burgenland teil, darunter die FF Neuhaus/Klb.

Die Feuerwehrjugend Arbeit wurde jahrelang durch Jugendbetreuer Halb Gerald und Stacherl Ewald durchgeführt, und wurde nun gemeinsam mit einem Sparbuch in jüngere Hände, an Halb Rafael übergeben.

Zurzeit werden 42 Kinder und Jugendliche aus dem Abschnitt 3, Bezirk Jennersdorf durch den Feuerwehrjugendleiter Halb Rafael und sein Team betreut.

Bericht: FF Neuhaus/Klausenbach, ABI Ing. Michael Gombotz

Quelle: BFKDO Jennersdorf

Zum Seitenanfang
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner